Profil

  • 2013 - Fortbildungskurse in Kiefergelenksbehandlung + Kraniosacraltherapie

    2011 - 2012
    Faszien Distorsions Modell nach Typahdos D.O.

    2010
    Kinderosteopathie in Münster

    2006 - 2008
    Osteophatische Postgraduiertenkurse am Zentrum für Komplementärmedizin an der Universität Witten-Herdecke

    2000 - 2006
    Erlangen der Berufsbezeichnung Osteophatin D.O. durch die 5 jährige berufsbegleitende Ausbildung am "Vesalius Institut für Osteophatie" mit abschliessender international anerkannter Prüfung und der Vorstellung meiner wissenschaftlichen Abschlussarbeit an der Universität Gent (Belgien).

    2002 - 2006
    Fachliche Leitung einer Physiotherapiepraxis in Düsseldorf

    1999 - 2002
    Physiotherapeutin in Düsseldorf und Wuppertal

    1996 - 1999
    Ausbildung zur Physiotherapeutin an der Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf

Osteophatie

  • WAS IST OSTEOPHATIE?

    Osteopathie ist eine auf fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen aufgebaute Behandlungsmethode, die eine genaue Kenntnis der Anatomie und Physiologievoraussetzt. Osteopathisch ist der menschliche Organismus in drei Systeme gegliedert, die strukturell und funktionell miteinander verbunden sind. Sie werden nicht getrennt, sondern als Einheit betrachtet.


    1. Bewegungsapparat = Parietales System
    Behandlung von Knochen, Gelenken, Bändern und Sehnen.
    (Die Behandlung dieser Strukturen gleicht der manuellen Therapie und der Chiropraktik.)

    2. Innere Organe = Viscerales System
    Behandlung von inneren Organen, Gefäß,- und Leitungsbahnen.

    3. Kranium (Schädel), Sacrum (Kreuzbein) = Kranio Sacrales System
    Behandlung von Schädel, Rückenmark, Kreuzbein und Nervensystem.


    Alle drei voraus geschilderten Systeme sind in sich und untereinander über Bindegewebshäute (Faszien) verbunden.
    Diese sollten in einem harmonischen Spannungsgleichgewicht zueinander stehen. Ist dieses Gleichgewicht gestört, reduziert sich die Mobilität einzelner Strukturen und beeinträchtigt deren gesunde Funktion. Der Blutstrom wird behindert und Stoffwechselstörungen treten auf. Erst der später daraus resultierende Leistungsabfall, sowie Schmerzen, Blockaden und statische Veränderungen werden vom Körper bewusst wahrgenommen.

    Ziel der Osteopathie und Grundlage meiner Arbeit ist es, das Spannungsgleichgewicht zu erhalten oder neu herzustellen. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte im Organismus aktiviert.
    Dies geschieht durch ein breites Spektrum an manuell ausgeführten Techniken, die speziell auf die Bedürfnisse des Patienten ausgerichtet sind.

  • ANWENDUNGSBEISPIELE

    Rückenschmerz / Hexenschuss / Nackenbeschwerden / Schleudertrauma / Gelenkschmerz / Tennisarm / Nachbehandlung nach OP's und Knochenbrüchen...


    Sodbrennen / Organsenkung / Inkontinenz / Atembeschwerden / gynäkologische Beschwerden / Verdauungsprobleme...


    Kopfschmerz / Migräne / Nasennebenhöhlenentzündung / Schwindel / Tinnitus / Kiefergelenkproblematik...


    Verdauungsprobleme bei Kindern / Spuckkinder / Schreikinder / Kiss-Syndrom / Schädelverformung nach der Geburt, Skoliose...

  • GRENZEN DER OSTEOPATHIE

    Die Ostepathie ist keine Notfallmedizin, die bei Herzinfakt oder anderen lebensbedrohlichen Situationen rettend eingreifen kann.

    Akute Infektionen oder bakterielle Entzündungen sollten ebenfalls nicht osteopathisch behandelt werden.

    Der Ostepath sieht sich nicht als Konkurrent zur Schulmedizin, sondern kann siese erfolgreich erzänzen. er bildet quasi die Brücke zwischen der klassischen Schulmedizin und den alternativen Heilmethoden, wie z.B. Homöopathie oder Akupunktur.

  • DAUER DER BEHALNDLUNG

    Es ist möglich, dass zu Beginn einer Behandlung 3-5 mal im Abstand von 1-3 Wochen erfolg.

    Danach werden die Abstände oft länger

    Es wird jedoch immer im Einzelfall entschieden, wie viele Behandlungen notwendig sind.

Download

Links

Hinweis

  • Voraussetzung meiner Arbeit ist eine Unbedenklichkeitserklärung oder Verordnung Ihre behandelnden Arztes!

Kontakt Infos

  • Anja Kulms

  • Email: info@anja-kulms.de
  • Telefon: 01 72 - 600 655 3
  • Waldstr. 10
  • 42111 Wuppertal
  • Termin nach Vereinbarung

Schreiben Sie mir